LITTLE SOMETHING

Als Abschluss meiner Illustrationsausbildung entwarf und gestaltete ich ein kleines Rätselspiel namens «little something». Damit gewann ich den Förderpreis der Alumni der Hochschule Luzern. Es war mir wichtig, ein visuell ansprechendes Game zu kreiieren, wobei mir die rein digitale Form einige Grenzen setzte. So achtet ich sehr auf die Farbstimmung und die Strukturen, die dem Spiel einen malersichen Charakter verleihen.